Berliner Verbau

  • Trägereinbau durch Vibration (mit eventuellem Vorbohren) oder verrohrte Bohrung
  • Ausfachung mittels Holz, Spritzbeton oder Kanaldielen
  • Rückverankerung über Litzenanker und Stahlgurtung